Besuch beim BR

05.11.2017

HGTler besuchen den Bayerischen Rundfunk in München

Die Klasse 10a des Hertzhaimer Gymnasiums Trostberg besuchte vor kurzem den Bayrischen Rundfunk. Zwei Schüler der Klasse konnten hierbei sogar an der Sendung „Das Tagesgespräch“ teilnehmen.

Dank unseres Deutschlehrers der neunten Klasse, Herrn Petzsch, hatten wir die Chance, den Bayrischen Rundfunk zu besuchen und am „Tagesgespräch“ teilzunehmen. Das „Tagesgespräch“ ist die einzige Mitmachsendung im BR. Es ist eine bimediale Sendung, was bedeutet, dass sie auf zwei Medien gleichzeitig ausgestrahlt wird, nämlich im Fernsehen und im Radio. Von unserer Klasse haben Anna Eder und Philipp Kreiser an der Diskussion „Denkzettel für die Union und SPD - Wie geht es nun weiter?“ teilhaben dürfen.

HGTler beim BR
 

Eine Mitarbeiterin von Bayern 2 führte uns zudem durch das Gebäude des BR. Dadurch bot sich uns die Möglichkeit, die Redaktion von B5 aktuell und Bayern 1 kennenzulernen. Es war erstaunlich zu sehen, wie Informationen gesammelt werden und schließlich auch ausgestrahlt werden. Für einige von uns hat sich dadurch das Bild davon, wie eine Radiosendung entsteht, komplett geändert.

Für mich war es eine interessante und prägende Erfahrung, die ich wahrscheinlich nie vergessen werde. Ich spreche im Namen der Klasse meinen Dank an den gesamten BR und vor allem der Redaktion von Bayern 2 aus, ebenso unseren Lehrern Frau Sänger und Herrn Fuhr, die uns begleitet haben, und natürlich Herrn Petzsch, der den Besuch erst möglich gemacht hat.

Autorin Johanna Steiglechner 10a

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de