Neuer Zweig bietet viele Möglichkeiten

20.03.2021

HGT künftig auch mit sozialwissenschaftlicher Richtung

von Katrin Detzel - Trostberger Tagblatt

„Die Möglichkeit, einen neuen Zweig zu gestalten, ist etwas Außergewöhnliches. Vorallem beim sozialwissenschaftlichen Zweig, wo die Schule noch
mehr Freiheiten hat, einen eigenen Fokus zu setzen.“ Die Begeisterung und die Vorfreude sind im Gespräch mit Schulleiterin Christine Neumaier und Fachbetreuerin Sylvia Kettenberger zu spüren. Seit es im Januar offiziell wurde, dass das Hertzhaimer-Gymnasiumimnächsten Schuljahr einen dritten Zweig dazubekommt, haben sie an den Details gefeilt. Weil der Infoabend zum Übertritt ans Gymnasium online stattfand und sie die Mimik der Eltern
nicht sah, tut sich Sylvia Kettenberger schwer, die Resonanz einzuschätzen. Als Fachbetreuung für Sozialkunde durfte sie beim Elternabend den neuen Zweig vorstellen. „Das Interesse an dem Abend insgesamt war groß“, erklärt sie. Bei der Online-Veranstaltung wurden alle drei Ausrichtungen vorgestellt, auch die schon bestehenden Zweige sprachlich und naturwissenschaftlich-technologisch.

Jetzt heißt es abwarten, wie viele Anmeldungen für densozialwissenschaftlichen Zweig es am Ende werden. Bis Freitag, 26. März, läuft die Anmeldung über das Sekretariat der Schule, Tel. 0 86 21/9 85 10. Dort können auch individuelle Besichtigungsterme vereinbart werden.

 
 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de