Spanienaustausch - 10.Klassen

Das HGT auf Menorca

Der erste Austausch des Hertzhaimer-Gymnasiums mit dem I. E. S. Josep Miquel Guàrdia in Alaȉor (Menorca) hat viele Eindrücke hinterlassen – und auch einen besonders dauerhaften auf einer Umfassungsmauer der Schule auf der kleineren Baleareninsel. Bei unserem Besuch im April 2017 – 13 Schülerinnen und 2 Schüler der 10. Klasse hatten sich als Pioniere in Begleitung von Frau Buschinger und Herrn Petzsch auf diese Reise gewagt – entstand in einer gemeinsamen Arbeit ein Wandgemälde. Beide Gruppen hatten vorab Ideen vorgestellt, wie sich die Besonderheiten der jeweiligen Region in Buchstaben-Bilder umsetzen lassen können. Unter Anleitung der spanisch-katalanischen Kunstlehrerin Cristina Solé und ihres Kollegen Llaurens Pons entstand an einem wunderschönen Frühlingsvormittag dieses Werk. Wer noch genauer erfahren möchte, was die einzelnen Zeichnungen bedeuten, kann hier ein mehrsprachiges Dokument finden, in dem beteiligte Schülerinnen und Schüler die einzelnen Buchstaben-Bilder erläutern (in Vorbereitung).

Wir hatten sowohl bei unserem Besuch Anfang April als auch beim Gegenbesuch Ende Juni großes Glück – nicht nur mit dem Wetter, sondern auch mit fast allen Rahmenbedingungen, die diesen Austausch zu so einem schönen Erlebnis haben werden lassen. Die Gastgeber auf der Insel gaben sich alle Mühe, dass sich die Schülerinnen und Schüler aus Trostberg wohlfühlten. Viele Aktivitäten in der Schule – Töpfern, Seifenherstellung im schuleigenen Labor, traditionelle Spiele in der Turnhalle – ergänzten die Ausflüge zu den vielen interessanten Plätzen in der Kleinstadt , die fast so groß wie Trostberg ist, und in der Umgebung ideal. Wer über die Erlebnisse unserer Gruppe etwas aus der Perspektive einer Schülerin erfahren will, erfährt im Bericht unserer Schülersprecherin mehr.

Wandgemälde des Austausches 
Wandgemälde des Austausches
 

Der Gegenbesuch hat, so ist unser Eindruck und so sind auch die Rückmeldungen, den Gästen sehr gut gefallen, die sogar die ersten Tage ihrer Sommerferien opferten, um uns zu besuchen. Das Abitur hier, die Abschlussprüfungen dort, nicht zuletzt die Festes de Sant Joan, die um die Sommersonnenwende den Höhepunkt des menorquinischen Festkalenders bilden, erlaubten keinen anderen Termin. Die Gäste erlebten eine Stadtrallye in Trostberg, wurden im Rathaus vom Bürgermeister empfangen, konnten, ihrem Wunsch entsprechend, die 9. Jahrgangsstufe auf dem  Besuch der Gedenkstätte in Dachau begleiten, lernten aber auf privaten Ausflügen, auf dem gemeinsamen Ausflug nach Herren- und Frauenchiemsee die liebenswerten Seiten unserer Heimat kennen – und versuchten sich in einer bekannten Bäckerei der Schwarzau auch im Brezelbacken. Die Reaktionen auf die Woche waren so positiv, dass wir bereits den nächsten Austausch für 2018 vorbereiten.

Fins a la propera! – Bis bald!

Autor: Wolfgang Petzsch

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de