Ritterschlag für Helden des HGT-Alltags

MZM Friedensstifterpreis
Preisverleihung

Frieden fängt im Kleinen an.

Friedensstifterpreis für unseren Hausmeister, Wilhelm Dörr

„Sehr geehrter Herr Dörr, sehr geehrte Frau Neumaier, sehr geehrter Herr Dr. Goller, in der gestrigen Jurysitzung wurde in intensivem Abstimmungsprozess zur Entscheidung gefunden. Ich darf Ihnen die erfreuliche Mitteilung überbringen, dass Sie, lieber Herr Dörr, als einer der drei Preisträger des MZM Friedensstifterpreises 2019 ausgewählt worden sind. Herzlichen Glückwunsch!“

So begann die E-Mail, mit der uns Frau Juliane Wünschmann von der Mediationszentrale München Anfang November 2019 gehörig überraschte. Doch der Reihe nach.

 

Vorbilder ins Rampenlicht!

Die Mediationszentrale München (kurz MZM) ist ein gemeinnütziger Verein  mit dem Ziel einvernehmliche Konfliktlösungen zu fördern. Zum zweiten Mal wurde nun der MZM Friedensstifterpreis ausgelobt. Hierzu schreibt die Organisation: „Mit dem MZM Friedensstifterpreis zeichnen wir auch 2019 wieder drei Menschen aus, die in herausragender Weise Frieden stiftend gewirkt haben: Menschen, die sich persönlich für ein respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft eingesetzt haben oder einsetzen und deren beharrliches Wirken anderen als Vorbild dient. In diesem Jahr geht unser Preis an Vorbilder aus dem Umfeld Schule im Raum Oberbayern.“

Viele waren uns am HGT in den Sinn gekommen, die es allesamt verdient hätten, in dieser Hinsicht gewürdigt zu werden. Aber schon nach kurzer Sondierung war eine Person in den Focus unserer Überlegungen gerückt, die nun schon viele Jahre in ganz besonderer Weise die Kriterien für diese Ehrung erfüllt: die gute Seele unseres Gymnasiums, unser Hausmeister Wilhelm Dörr.

Nach der Bewerbung hieß es dann Geduld haben. So überzeugt wir von unserem Vorschlag waren, so wenig durfte man damit rechnen, dass er Erfolg haben würde. Umso größer war die Freude, als uns die gute Nachricht erreichte.


Die Preisverleihung fand dann am 19. November 2019 im Museum Fünf Kontinente in München statt. Unter dem Motto „Frieden fängt im Kleinen an“ wurden in würdevollem Rahmen die drei Preisträger der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Wolfgang Binder, beliebter Moderator beim Bayerischen Rundfunk und selbst Musiklehrer an einem Münchner Gymnasium, führte als Conférencier durch den Abend.

Den Friedensstifter des Hertzhaimer-Gymnasiums stellte Klaus Heiermann, Vorstand der ARAG Holding und Förderer des MZM genauer vor. Auch ein kleiner Filmbeitrag war über jeden Preisträger zu sehen.

So stolz Herr Dörr auf seine Auszeichnung ist, so stolz ist die Schulfamilie am Hertzhaimer-Gymnasium auf ihren Hausmeister. Landrat Siegfried Walch bringt dies in seinem Glückwunschschreiben auf den Punkt:
 „Mich als Landrat freut es besonders, dass wir in unserem Landkreis solch engagierte Hausmeister haben. (…) Durch Ihr Engagement und ihr Verständnis für die verschiedenen Belange tragen Sie zu einem friedlichen Miteinander bei.


Autor: Dr. Helmut Goller

 
 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de