qr code 691447368026 0 ganzklein 

Wir, das P-Seminar Französisch 2014/2016, unter der Leitung von STDin Maria Wimmer,haben es uns zur Aufgabe gemacht, den modernen Gerichten wie Burger und Pommes
den Kampf mit traditionellen Gerichten anzusagen. Doch wer jetzt glaubt, dass es dann in
Frankreich nur Crêpes und in Bayern nur Schweinebraten gibt, hat sich getäuscht, denn
wir wollen auch mit den typischen beidseitigen Klischees aufräumen und vor Augen
führen, wie vielseitig und bunt diese beiden Länderküchen doch sein können.
In unserem bayerisch-französischen Lehrkochbuch sind Gerichte beider Länder enthalten
und in kleinen bebilderten Schritten erklärt. Somit eignet es sich neben dem häuslichen
Gebrauch auch ideal als Gastgeschenk für die Gastfamilie beim deutsch-französischen
Austausch am HGT!
Am 30. November wird das fertige Kochbuch der Schulfamilie und einer breiten
Öffentlichkeit vorgestellt:

Wann?  Am 30. November 2015 um 18.00 Uhr

Wo? „Zum Alten Wirt“ in 83370 Seeon

Das P-Seminar Französisch

IMG 0296 691447368419 0 klein FY2efj 1JehmDm71RJrFSFZ8PhrrLENeO1aGQgYa2x0eZBNvYBr8rvKpDzugOXhTF7VZwo kv mkMF7wie0Bgs 691447368143 0 klein

 

 

 

Foto 2 Fb Maed . 651447411703 1 klein

Vorrunde Fußball Mädchen III (Jahrgänge 2002 bis 2004) am 20.Oktober 2015

Endlich konnten wir nach mehreren Jahren Pause wieder einmal eine Mädchenfußballmanschaft beim Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia anmelden. In der Vorrunde mussten wir gleich gegen unsere Nachbarinnen aus der Realschule Trostberg antreten. Bei diesem Derby ging es um alles oder nichts bzw. um die Qualifikation zum Kreisfinale in Traunstein. Die Spielerinnen waren sehr motiviert und kämpften bis zur letzen Spielminute. Nach einem Halbzeitstand von 0 : 0, den wir hauptsächlich unserer hervorragenden Torhüterin Isabell zu verdanken hatten, kippte das Spiel in der zweiten Häfte zugunsten unserer Gegnerinnen. Wir mussten zwei relativ kurz aufeinander folgende Gegentreffer hinnehmen und konnten lediglich beim letzten Angriff durch unsere Mittelstürmerin Alina ein Tor erzielen, das den Endstand auf 1 : 2 verkürzte.

Alle Fußballerinnen waren sehr traurig über das frühe Ausscheiden aus dem Wettbewerb und hoffen nun auf eine Revanche im nächsten Schuljahr.

Teilnehmerinnen: Gassner Alina (8a), Smuda Viktoria (7a), Seiler Annika (7a), Reitmeier Mona (7a), Grünhofer Jana (7a), Aicher Kristina (7a), Schunk Franziska (7a), Burghardt Kieu Trinh (7c), Schifflechner Isabell (7c)

Annette Wallner

BE4R0071 281445442189 b

Der ‚Nikkolo‘ eröffnet den Advent am Hertzhaimer-Gymnaium schon vorzeitig am frühen Abend des 26.11. 2015. In Lichterglanz getaucht werden Schulgarten und Aula ab 16 Uhr adventliche Düfte durchziehen. Unsere jungen Künstler bieten vielerlei Schönes und Praktisches an und auch Kunsthandwerker der Gegend haben zugesagt. Der Erlös kommt wie immer unseren Sozialprojekten in Lateinamerika zugute. Kleine Musikstücke erklingen aus verschiedenen Ecken und für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Den fulminanten Schlusspunkt werden die Chiemgauer Erzdeifen mit ihrem Feuerwerk gegen 19.45 Uhr setzen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 2015 09 30 polenmobil 281444145503 0

 

Am 27. Oktober 2015 kommt das PolenMobil zu uns an die Schule in die Klassen 9b und 9c.

Ausgestattet mit vielen Materialien und begleitet von einem kompetenten jungen Team möchte das PolenMobil, das Schulen in ganz Deutschland besucht, bei deutschen SchülerInnen und LehrerInnen Interesse für das Land Polen wecken. Landeskundliche, historische, kulturelle und politische Inhalte zu Polen sollen neugierig auf das Land machen. Und auch erste Sprachbarrieren könnten durch einen „Schnupperkurs“ für Polnisch fallen.
Das PolenMobil ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk.
Die Klassen 9b und 9c wurden ausgewählt, weil sie aufgrund der Sprachenwahl am geplanten Polenaustausch mit Breslau im April 2016 teilnehmen könnten. Ziel ist es, Hemmschwellen, Vorurteile und Ängste abzubauen und Lust auf die Entdeckung unseres Nachbarlandes zu wecken.

Wir hoffen auf unterhaltsame und erhellende Einsichten in ein nahes und doch weitgehend so unbekanntes Nachbarland.

 

Polen entdecken mit Dr. Matthias Kneip


Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen nimmt Dr. Matthias Kneip, Schriftsteller und Mitarbeiter am Deutschen Poleninstitut, mit auf eine witzige, unterhaltsame und erhellende Entdeckungsreise in ein nahes und doch so fremdes Nachbarland.
Seine Lesung mit Diskussion vermittelt Einblicke in Alltag und Kultur Polens und eignet sich auch als interkultureller Türöffner, da Vorurteile überdacht und Vorbehalte überwunden werden können.


Auf gute Nachbarschaft, Polen!


Link: http://www.matthiaskneip.de/archiv00/download/Lyrik_fuer_Schueler.pdf