Seit Januar 2016 bin ich jeweils am Montag als Schulsozialarbeiterin an der Schule. Ich möchte Dich über meine Tätigkeit informieren.

Bei welchen Fragen und Problemen kann ich Dir helfen?

- Du merkst, Dir geht es nicht gut, es ist alles zu viel, es läuft etwas nicht rund mit Dir, hast Angst ...

- Du fühlst Dich von den anderen nicht verstanden, es gibt Streitigkeiten, fühlst Dich allein, hast nicht 
  wirklich Freunde, hast Angst vor anderen, kannst Gruppen nicht aushalten...
- Deine Eltern streiten oder reden nicht mehr miteinander, sie haben keine Zeit für Dich, Du kannst
  nichts recht machen, Du machst Dir Sorgen um sie oder Deine Geschwister...
- Du machst Dir Sorgen um eine/n MitschülerIn
- Du willst über Deine Sorgen mit jemandem reden, die keine Lehrerin ist
- Du willst über Deine Sorgen lieber mit einer Frau reden

Wie kannst Du mich erreichen?

- Jeden Montag bin ich von 9:30 Uhr -10:00 Uhr im Beratungszimmer
- Sprich mich gerne einfach an, wenn Du mich laufen siehst
- Schreib mir eine E-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Hinterlasse mir eine Nachricht im Fach im Lehrerzimmer
- Sprechzeiten für Eltern sind montags 10:00 Uhr - 10:30 Uhr im Beratungszimmer
- Eine eigene Telefonnummer ist noch in Arbeit.

Wie läuft eine Beratung ab?

Wir vereinbaren einen Termin. Dann klären wir, welche Probleme und Fragen vorliegen und was sich konkret verändern soll. Wichtig dabei ist, dass Du selbst bereit bist, an der Veränderung mitzuarbeiten. Deshalb solltest Du freiwillig und ohne Druck zu mir kommen. Wie die Beratung weitergeht, hängt natürlich von der konkreten Problemstellung ab. Du hast vielleicht auch schon Vorstellungen, was Dir gut tut, was Dir helfen könnte. Das werden wir uns genauer anschauen und planen, wie wir weiter vorgehen.


Du solltest auf jeden Fall wissen, dass die Beratung nichts kostet und niemand etwas erfährt, weder Mitschüler noch Lehrer. Manchmal ist es sinnvoll, bei Lehrern nachzufragen, um Informationen einzuholen. In so einem Fall wird auf jeden Fall vorher Dein Einverständnis eingeholt.

Ich freue mich Dich kennen zu lernen!
Elisabeth Hartl