Auch im kommenden Schuljahr wird wieder eine Offene Ganztagsschule (kurz OGTS) eingerichtet. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges und kostenfreies schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und verlässlichen Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-8. Mit der Einführung der OGTS sollen Eltern entlastet und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden.

Das Ganztagsangebot schließt unmittelbar an den vormittäglichen Pflichtunterricht an.

Dem Leitbild der Schule entsprechend wollen wir in unserem nachmittäglichen Schulleben jedem Kind die Möglichkeit bieten, „seine eigene Harmonie von Kopf, Herz und Hand zu finden“. Daran orientieren sich unsere Ziele:

  • Vermittlung emotionaler Geborgenheit
  • Intensive Förderung unserer Kinder durch Verbesserung des individuellen schulischen Leistungsvermögens, Stärkung des Sozialverhaltens und Weiterentwicklung individueller Begabungen und Neigungen
  • vertiefte Werteerziehung
  • Gesundheitserziehung und Umwelterziehung

Teilnahme

Die Teilnahme erfolgt an mindestens 2 Nachmittagen. Dabei können auch Nachmittage mit Pflicht- oder Wahlunterricht  berücksichtigt werden.

Die Teilnahme ist für jeweils ein Jahr verbindlich.

Kosten

Angebote der OGTS sind grundsätzlich kostenfrei.

Betreuungszeit von Montag bis Donnerstag an Schultagen (nicht in den Ferien):

12.45-13.40 Uhr: Mittagsbetreuung mit gemeinsamem Essen, anschließend Mittagsfreizeit

13.40-15.10 Uhr: Hausaufgaben- und Lernzeit

15.10-16.00 Uhr: Freizeitangebot (Für Fahrschüler endet die OGTS je nach Fahrplan.)

Organisation und Durchführung

Unser Kooperationspartner bei der OGTS ist die Diakonie Traunstein, die in enger Abstimmung mit Schule, Elternbeirat und Sachaufwandsträger die Organisation und Ausgestaltung der Ganztags-betreuung übernimmt und mit Frau Christine Haslberger eine erfahrene pädagogische Fachkraft an die Schule abordnet. Damit steht für die Schüler für die gesamte Betreuungszeit eine feste Bezugsperson zur Verfügung.

Mittagessen und Mittagspause

Das gemeinsame Mittagessen findet in der Mensa statt. Es können die Angebote des Mensa-Betreibers (eine Mahlzeit 3.80 €) genutzt oder selbst mitgebrachte Speisen verzehrt werden. Auch ein Einkauf im Kiosk an der Alz ist möglich.

Die anschließende Mittagsfreizeit wird als bewegte Mittagspause mit Aufenthalt im Freien, mit Ballspielen, Kickern oder Tischtennis gestaltet. Ferner werden Aktivitäten wie Gesellschaftsspiele, Basteln und Schmökern in der Bibliothek angeboten.

Lernzeit

Schriftliche und mündliche Hausaufgaben werden unter Aufsicht der Betreuerin erledigt.

  • Lehrkräfte, Tutoren oder weitere Fachkräfte übernehmen die zusätzliche pädagogische und didaktische Begleitung. Im Mittelpunkt der hierbei verfolgten pädagogischen Ziele steht die „Hilfe zur Selbsthilfe“ (keine Nachhilfe!):
  • Effektive Vor- und Nachbereitung des Unterrichts Unterstützung bei der Schulaufgabenvorbereitung
  • Vertiefung von Lerntechniken

Freizeitgestaltung

Auch das Freizeitangebot, das spielerische, sportliche, kreative und handwerkliche Bereiche umfasst, wird durch Lehrkräfte, Fachübungsleiter und Sportmentoren organisiert. Hierbei können Schülerinnen und Schüler ihre vielseitigen Interessen entfalten und neue Begabungen entdecken. Sie erweitern damit ihre Möglichkeiten, Freizeit zu gestalten.

Verbindliche Anmeldung

Schüler der neuen 5. Klassen: bei der Anmeldung ans Hertzhaimer-Gymnasium

Schüler der jetzigen Jahrgangsstufen 5 bis 7: Anmeldeformular am Rundschreiben zur OGTS (Elternportal / Sekretariat)

Weitere Fragen

Für weitere Fragen steht Ihnen der Mitarbeiter der Schulleitung Herr Dr. Goller auch gerne telefonisch zur Verfügung (08621-98510).