"Hexenjagd"

03.07.2019

Das HGT-Schultheater führt dieses Jahr Arthur Millers Klassiker auf


Nach vielen schweißtreibenden und intensiven Proben ist es nun endlich wieder soweit: Das HGT-Schultheater lädt herzlich zur diesjährigen Aufführung des Stückes "Hexenjagd" von Arthur Miller ein.

Zum Inhalt des Stücks:

„Ich will, dass du lebst, John“, sagt Elisabeth ihrem Ehemann kurz vor seinem Prozess, in den das Ehepaar Procter verstrickt worden ist, weil Pastor Parris eine Gruppe Mädchen nachts im Wald beim Tanzen erwischt hatte, wobei mehrere Mädchen vor Schreck ohnmächtig geworden sind. Um sich vor Ausgrenzung und Strafe zu schützen, behaupten einige der Mädchen unter der Anleitung von Abigail Williams, der Teufel habe sie dazu verführt, so wie er schon viele andere Bürger der Stadt Salem/Massachusetts in seinen Bann geschlagen habe. In der Folge geht Angst in Salem um. Bislang angesehene Bürger werden bezichtigt, mit dem Teufel und seinen Hexen im Bunde zustehen. Um ihr eigenes Leben retten zu können, müssen die Beschuldigten vor Gericht gestehen und andere Bürger der Hexerei bezichtigen; daraus entwickelt sich ein Teufelskreis, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt.

Die Aufführungen finden am 03. Juli, 08. Juli und 11. Juli in der Aula des Gymnasiums statt. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr; Beginn um 19.30 Uhr. Für Erfrischungen in der Pause sorgt das Catering-Team des Hertzhaimer-Gymnasiums.

Theater
 
 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de