Hertzhaimer erkunden Wacker

17.02.2020

Exkursion der 9.Klassen zur großen WACKER CHEMIE AG

„Raus aus der kleinen Chemie des Hertzhaimer Gymnasiums Trostberg und hinein in die große WACKER CHEMIE AG“ - so hieß es für 52 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe des HGT, die sich mit den beiden Chemielehrern Peter Michlbauer und Maximilian Höllmüller sowie dem Physiklehrer Sebastian Müller auf den Weg nach Burghausen machten, um dort einen Einblick in einen wichtigen Standort des bayerischen Chemiedreiecks zu erhalten. Herzlich empfangen und begrüßt wurden die jungen HGT-Chemiker von Dr. Erwin Schadhauser, der zunächst über das Unternehmen selbst sowie die in Burghausen hergestellten Produkte informierte und den Schülern damit schon einen ersten Eindruck vermittelte, in wie vielen Bereichen des alltäglichen Lebens die im Unterricht häufig als theoretisch empfundene Chemie tatsächlich unverzichtbar ist. Nach einer kleinen Stärkung erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch das Umweltlabor des Werksgeländes, in dem sie zum einen die Vielfalt der chemischen Analytik - in kleinem Maßstab Teil des Chemielehrplans der 9.Jahrgangsstufe - erfahren durften, zum anderen aber auch die Bedeutung der Abwasserreinigung in einem so großen Werksgelände erkannten. Auch der Strombedarf an diesem Produktionsstandort wurde eindrucksvoll an der nächsten Station verdeutlicht. Im Wasserkraftwerk der Alzwerke wurden die Besonderheiten der Alz und des Alzkanals sowie die physikalischen und technischen Grundlagen der Stromerzeugung erläutert. Besonders die Ausmaße der Wasserrohre und Turbinen beeindruckten die Schülerinnen und Schüler und bieten dem Physiklehrer Sebastian Müller Anknüpfungspunkte für den Unterricht. Abschließend erkundete die Exkursionsgruppe im Bus das Werksgelände unter fachkundiger Führung und manch lustiger Anekdote durch Herrn Schadhauser. Mit diesen gewonnenen Eindrücken über die angewandte Chemie am Standort Burghausen und zukünftige Berufsmöglichkeiten in der Chemie-Industrie in Heimatnähe machten sich die Jungchemiker wieder auf den Rückweg nach Trostberg.

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de