Religionslehre

Biologie

"Religionslehre" stellt sich vor

Die Fachschaft der christlichen Religionslehre will in einer sich rasch verändernden, durch hohe Komplexität geprägten Welt die Schülerinnen und Schüler ganzheitlich in ihrer Persönlichkeitsentwicklung während ihres schulischen Lebensweges begleiten und unterstützen. Deshalb informiert der Religionsunterricht über die christliche Tradition und ihre jüdischen Wurzeln, über Fragen der Ökumene und des interreligiösen Dialogs sowie über philosophische und außerchristliche Deutungen von Mensch und Welt. Ferner soll der Unterricht die Schülerinnen und Schüler zu einem vor Gott verantwortlichen, achtsamen Umgang mit Mensch und Welt hinführen. Er unterstützt ebenso soziales und kommunikatives Lernen und fördert Toleranz und Empathie. Er will den Schülerinnen und Schülern die Wege zum Glauben eröffnen und dazu ermutigen, ihre christlichen Glaubensinhalte und Vorstellungen weiter zu entwickeln, auszubauen und ihren Ort in der Gemeinschaft der Christen zu bestimmen.


Fachschaft
Katholische Religionslehre:
OStR Bernhard Starck (Fachbetreuer), StDin Barbara Kastenbauer, OStR Heinrich Salomon, StDin Maria Wimmer

Evangelische Religionslehre:
Pfarrerin Dr. Woty Gollwitzer-Voll, OStR Jens Kretzschmar


Seminare

W-Seminare

  • Religiöse Fundamentalisten der Gegenwart

 

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de