Outdoor-Lernen

  • Natur als Unterrichtsraum
    Wir beziehen unsere Umgebung in das Unterrichtsgeschehen mit ein. Für das Outdoor-Lernen  herrschen aufgrund der einzigartigen Lage mit Wiesen, Wald und Wasser exzellente Voraussetzungen, die echte Naturerfahrungen während der Unterrichtszeit ermöglichen.
  • Schwerpunkt auf Selbsttätigkeit des Schülers
    Mit Hilfe von gezielt gestellten Arbeitsaufträgen und Anleitungen sind die Schüler gefordert, sich ihre Unterrichtsinhalte selbst zu erarbeiten.
  • Arbeiten in Gruppen mit wechselnder Zusammensetzung
    Durch das Arbeiten im Team lernen die Schüler sich abzusprechen, Aufgaben zu teilen und das Wissen zusammenzutragen. So werden soziale Kompetenzen durch die sozialen Interaktionen gefördert.

  • Klassenübergreifende Gemeinschaftsprojekte
    Im Rahmen des neuen Unterrichtsmodells finden jahrgangsübergreifend sowohl eintägige als auch mehrtägige Ausflüge statt.
 

Der Outdoor-Gedanke ist bis in die 7. Jahrgangsstufe eingeführt, sodass Sie sich bei der jeweiligen Klassenstufe einen Einblick verschaffen können.

 

 
 

Hertzhaimer-Gymnasium Trostberg,  Stefan-Günthner-Weg 6,  83308 Trostberg, 08621 / 9851 - 0, sekretariat@hgt.bayern.de